Was ist Cashback?

Cashback ist der englische Begriff, wer hätte das gedacht, für „Geld zurück“. Ein Cashback-System ist in gewisserweise ein Bonusprogramm, das sich zu anderen dadurch unterscheidet das hier keine Rabattpunkte gesammelt werden, sondern stattdessen bares Geld ausgezahlt wird. Das Guthaben wird meist virtuell gutgeschrieben. Der Nutzer kann es sich in der Regel nach Anforderung auszahlen lassen.

Einige Hersteller bieten mittlerweile auf Ihren Internetseiten sogenannte Cashback Aktionen an. Hier erhälst du praktisch als Belohnung für das Interesse an dem Produkt und dem damit einhergehenden Kauf „Geld zurück“.

Wie bekommst du das Geld zurück

Um das Geld auch zurückzubekommen sind eigentlich nur einfache Voraussetzungen zu erfüllen.

  • Zum einen muss natürlich erst der Artikel gekauft werden. Aber Vorsicht! meist wird der Kauf einer dementsprechenden gekennzeichneten Verpackung vorausgesetzt. Darin meist ein Vorteilscode enthalten, der beim Einlösen des Cashbacks benötigt wird
  • Der Kassenbon mit darauf bezeichneten Produkt und in vielen Fällen auch die Verpackung aufgehoben werden
  • Technik: Kamera oder einen Scanner zum Fotografieren bzw. Scannen des Bons. (Bei Einlösung online). Auch ein Drucker wäre hilfreich beispielsweise zum Ausdrucken des Cashbacksformulars, (das ist meist nur bei Einlösung per Post notwendig)
  • Ganz wichtig ein Bankkonto. Na klar sonst bekommst du die Gutschrift nicht zurückerstattet.
  • Nach einer gewissen Wartezeit von bis zu 10 Wochen wird der Warenwert des Produkts aufs Bankkonto zurückerstattet. Bei manchen auch die Portokosten für das Zusenden des Bons.

Leider sind diese Cashback-Aktionen nicht immer leicht zu finden und ich bekomme davon selbst erst davon mit, wenn die Aktion bereits abgelaufen ist. Das ist natürlich im nachhinein ärgerlich.

Cashback

Seid letztem Jahr gibt es vermehrt Cashback Apps fürs Smartphone, über diese könnt ihr für bestimmte Angebote ebenfalls Geld zurückbekommen. Meist nur einen Teil des Warenwertes des Produkts. Das Einlösen dieser Cashbacks geht ganz schnell: Einfach Kassenbon mit dem Handy fotografieren und hochladen. Die entsprechende Gutschrift wird nach wenigen Stunden (nach Überprüfung des Betreibers) erst im Nutzerkonto gutgeschrieben. Ab einem gewissen Betrag kannst du das Geld dann zur Auszahlung entweder per Überweisung oder per Paypal anfordern.

Das erste Cashback System mit dem ich in Berührung kam, war Payback. Früher konnten die gesammelten Punkten nur in Prämien umgetauscht werden. Mittlerweile in Bares beispielsweise in Einkaufsgutscheine eingetauscht werden wie z.B bei Rewe am Paybackautomaten oder der Guthabensbetrag wird bei der Kasse nach Wunsch abgezogen, beispielsweise bei DEPOT.

Einen Hinweis habe ich für dich: Eine Geld-Zurück-Garantie ist nicht gleichbedeutend mit den eigentlichen Cashback Aktionen. Hier bekommst du das Geld bei Nichtgefallen des Produkts zurück. Dazu musst du natürlich eine Begründung abliefern, warum dir das Produkt nicht gefallen hat. Damit wollen die Hersteller wissen, wie sie ihr Produkt verbessern können damit es letztendlich dir gefallen könnte. Mißbrauche diese Garantie bitte nicht und sei ehrlich.

Hast du weitere Fragen zu Cashback? Soll ich über ein bestimmtes Thema berichten? Schreibe es mir doch gerne in die Kommentare.

Anzeige

Check Also

Die Cashback App COUPIES

Mit der COUPIES App, kannst du mobile Coupons nutzen. Sie zeigt Dir nicht nur die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner